Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Was ist Leader

Was ist Leader?

LEADER ist ein Förderprogramm der Europäischen Union und des Freistaates Bayern mit dem Ziel, die ländlichen Regionen weiter zu entwickeln. Nach dem Motto „Bürger gestalten ihr Heimat“ soll der ländliche Raum durch eine selbstbestimmte Entwicklung wirtschaftlich und kulturell gestärkt werden. Die Abkürzung LEADER steht für „Liaison entre actions de développement de l’économie rurale“. Dieser französische Ausdruck bedeutet so viel wie „Verbindung von Aktionen zur Entwicklung der ländlichen Wirtschaft“. Seit Beginn der neunziger Jahre unterstützt die Europäische Union über LEADER modellhafte und innovative Projekte, auch in finanzieller Hinsicht. In den 58 LEADER-Regionen Bayerns der alten Förderperiode wurde dieses Programm seit Jahren erfolgreich angewendet und führte zu zahlreichen positiven Projekten und Ergebnissen. In der aktuellen Förderperiode von 2014-2020 gibt es insgesamt 68 LEADER-Regionen, die mit diesem Programm arbeiten. LEADER ist ein gebietsbezogener Entwicklungsansatz, der auf dem Grundgedanken aufbaut, dass jede Region eigene Besonderheiten und Potenziale besitzt. Diese sollen so genutzt werden, dass ein eigenständiges Profil entwickelt und eine stärkere Identifikation der Bevölkerung mit ihrer Region erfolgt.

Ziele von LEADER:

  • Eigenständige (Weiter-) Entwicklung der Region
  • Nachhaltige Stärkung der regionalen Wertschöpfung
  • Neue Wege und kreative Ansätze, um die vorhandenen Potenziale nutzen zu können
  • Vernetzung und partnerschaftliche Zusammenarbeit von Land- und Forstwirtschaft, Naturschutz, Tourismus, Handwerk, Gastronomie, Gewerbe und Wirtschaft

Eine Voraussetzung für den Erfolg von LEADER ist eine breite Beteiligung privater und öffentlicher regionaler Akteure. Dabei ist die Mobilisierung regionaler Eigeninitiative gefragt. Die Akteure entwickeln gemeinsam eine Strategie, wie regionale Entwicklungspotenziale gefunden und genutzt werden können. Die Handlungsfelder, Ziele und Projekte werden in einem gemeinsamen Entwicklungskonzept, der sogenannten Lokalen Entwicklungsstrategie (LES) dargestellt.

Förderschwerpunkte von LEADER:

  • Existenzgründungen
  • Erhalt der Kulturlandschaft, Landtourismus, touristische Infrastruktur, Landschafts- und Kultureinrichtungen, Versorgungseinrichtungen, Unternehmenskooperationen
  • Marketing- und Kommunikationskonzepte
  • Schulungen ehrenamtlicher und leitender Akteure
  • Öffentlichkeitsarbeit
  • Studien
Anschrift Gemeinde Wettringen An der Kirche 3 91631 Wettringen 09869 328 09869 978738 E-Mail schreiben
Sprechzeiten
Montag: 
18:30 Uhr bis 20:30 Uhr
Donnerstag: 
19:00 Uhr bis 21:00 Uhr